Meine Sponsoren:

Bike Market Rostock

Ullmax Funktionsbekleidung
Velocenter Kiel

Elmshorn

16.09.2007

In Elmshorn waren wir wie letztes Jahr auch mit dem Team Schleswig-Holstein am Start. Letztes Jahr konnten Janos und Falk in einer Gruppe das gesamte Feld überrunden und belegten Platz 3 und 9.
Dieses Jahr wollten wir wieder gleich am Anfang eine Gruppe schicken. Dennis und Dirk attackierten noch in der ersten Runde und konnten sich etwas absetzen, aber das Feld war noch zu nervös und setzte nach, so dass die kleine Gruppe nach wenigen Runden wieder eingeholt war.
Daraufhin setzte ich die nächste Attacke und bekam schnell Begleitung von Marco Lemke aus Rendsburg, der nachsetzte. Eine Runde später kamen dann noch 2 weitere Fahrer hinterher. In dieser Besetzung konnten wir unseren Vorsprung vor dem Feld schnell und kontinuierlich ausbauen, so dass wir bald eine halbe Runde Vorsprung herausgefahren hatten.
Einzelne kleinere Gruppen versuchten, noch zu uns vor zu fahren, scheiterten aber meist bald, da sie vom Feld wieder geschluckt wurden.
Eine Vierergruppe mit Björn und Dirk aber konnte sich recht deutlich vom Feld lösen und kam bis auf 15 Sekunden an uns heran. Sie schafften es aber nicht, den Anschluß herzustellen.
Nach ca. 2/3 der Renndistanz von 66km standen wir kurz vor der Überrundung des Hauptfeldes. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt leider nicht genug Übersicht und Cleverneß um die Gruppe an der Überrundung zu hindern, so dass wir in das Hauptfeld hinein fuhren.
Zu allem Überfluß steckte ich beim Durchfahren des Feldes auf der rechten Seite fest, was meine Mitausreißer nutzten indem sie gleich wieder attackierten und mich so in arge Schwierigkeiten brachten!
Tim versuchte sofort, für mich die Lücke zu schließen, was ihm wohl auch schnell gelungen wäre, wenn Marco nicht gestürzt wäre, wodurch Tim ausweichen musste. So musste ich sehr viel Kraft investieren um die Gruppe zu stellen, was mir alleine leider nicht gelang.
Also beschloß Frank, Phillip aus der Gruppe nach hinten zu beordern um mir zu helfen. Phillip hatte zum Glück noch genug Reserven und führte mich mit dem Feld recht schnell wieder an die Gruppe heran.
Leider wurde durch das sehr hohe Tempo, was wir dafür anschlugen, die Gruppe um Dirk und Björn wieder gestellt! :-(
Als es dann gen Ende ging wurde dem Feld mitgeteilt, dass es 2 Runden vor unsum den 5. Platz sprinten sollte, so dass wir 4 uns aus dem Feld zurückfallen ließen um dem Trubel im Sprint zu entgehen und unser Rennen "ungestört" beenden konnten.
Gut eine Runde vor Schluß versuchte ich mein Glück in der Flucht, da ich mir im Sprint nicht viel ausrechnen konnte. Aber diesmal hatte ich keinen Erfolg und wurde schnell wieder gestellt.
Die letzte Runde belauerten wir uns in der Spitze, bis Marco vor der letzten Kurve den Sprint eröffnete. Ich musste meiner Attacke eine Runde zuvor Tribut zollen und konnte im Sprint garnicht erst richtig mitmischen.
So fuhr ich als 4. über die Ziellinie...

Phillip sicherte sich im Sprint des Hauptfeldes den 3. Platz und wurde so 7. Damit fehlt ihm nur noch eine einzige Plazierung um in die A-Klasse aufzusteigen! Dirk wurde 13. und Björn 17.

Trotz 2 Plätzen in den Top Ten waren wir damit aber nicht wirklich zufrieden, denn für uns war heute einfach mehr drin gewesen!
Hätte ich beim Überrunden nicht gepennt oder wären wir garnicht erst ins Feld hineingefahren wäre ich im Vergleich zu meinen Mitausreißern wohl am Ende noch fitter gewesen. Außerdem wären Björn und Dirk mit ihrer Attacke vielleicht auch durchgekommen!

Trotzdem bedeutete der 4. Platz für mich persönlich, dass ich ENDLICH den Aufstieg in die B-Klasse geschafft hatte!!! :-)
Darauf hatte ich schließlich schon die gesamten letzten Jahre hingearbeitet!

Vielen Dank übrigens an Alle, die mir daraufhin gratuliert haben!!!

Zurück zur Übersicht