Meine Sponsoren:

Bike Market Rostock

Ullmax Funktionsbekleidung
Velocenter Kiel

Berlin - Bad Freienwalde - Berlin

02.04.2006

In Berlin stand mit 142 km mein bisher zweitlängstes Rennen an.
Einmal bis Bad Freienwalde und wieder zurück.
Das Rennen wurde nicht, wie viele erwartet hatten an dem ca. 5 km langen Anstieg aus Bad Freienwalde heraus entschieden, sondern auf der Windkante!
Trotz "nur" ca. drei Windstärken war fast das ganze Rennen durch Windkanten geprägt. Viele einzelne Fahrer und kleinere Gruppen konnten dem Tempo der Spitze schon früh im Rennen nicht mehr folgen, aber entscheident zerflog das Feld erst auf den letzten 40 km.
Eine 4 Mann Gruppe schaffte es dort, sich entscheidend vom Feld abzusetzen. Später konnten sich noch weitere 5 Fahrer vom Feld absetzen und erreichten das Ziel ohne vom Hauptfeld wieder eingefangen zu werden.
Unsere Mannschaft hatte bei diesem Rennen leider nicht so viel Glück. Tim stürzte nach 70 km als ihm auf der Windkante ein Fahrer eine "Welle" mitgab. Auch Falk musste die letzten 30 km alleine zurück nach Berlin fahren. Er musste dem hohen Tempo auf der Windkante und seiner 2 wöchigen Krankheit Tribut zollen und konnte das Hauptfeld leider nicht mehr halten.
Ich selbst lag bis zur 1000m Marke noch ganz gut im Rennen, wäre dann aber in einer Kurve fast abgeflogen, weil ich einen "Schleicher" im Vorderrad hatte, den ich nicht bemerkt hatte, und mein Vorderrad leicht wegrutschte...
So konnte ich im Sprint des Hauptfeldes leider nicht mehr mitwirken, wurde daher ca. 40.
Trotzdem war ich mit meiner Leistung ganz zufrieden. Allerdings nicht vollends, denn während der ersten 110 km habe ich mich im Feld meist zu weit hinten aufgehalten, um zum Beispiel in eine der Gruppen zu springen, die am Ende das Ziel erreichen konnten ohne vom Hauptfeld gestellt zu werden.

Zurück zur Übersicht