Meine Sponsoren:

Bike Market Rostock

Ullmax Funktionsbekleidung
Velocenter Kiel

Zwei Heimrennen an einem Wochenende

27.03.2012

Mit Ascheffel und Nortorf hatte ich am letzten Wochenende gleich zwei Rennen direkt vor der Tür. Bei beiden Rennen verriet die Startliste schon von vornherein, dass es anstrengend werden würde. Mit je ca. 150 Starter, wobei ca. die Hälfte zu deutschen, dänischen und holländischen KT-Teams gehörten, waren die Rennen wie immer sehr gut besetzt.
Trotzdem war ich sehr motiviert, mich wenigstens etwas zu zeigen und vielleicht sogar ein gutes Ergebnis rauszufahren. In Ascheffel wäre mir dies sogar fast gelungen. Nach einem eher durchwachsenen Rennverlauf schaffte ich in der letzten Runde den Sprung in eine 7-köpfige Spitzengruppe, die aber leider 5 km vor dem Ziel wieder gestellt wurde. Im Sprint konnte ich danach natürlich nichts mehr ausrichten. Anders ging es meinem Teamkollegen Fischi. Er hatte noch genug Körner und Übersicht, um sich Platz 10 zu sichern.
Am nächsten Tag in Nortorf war der erste Teil des Rennens auch eher durchwachsen. Erst in der zweiten Hälfte konnte ich mich dauerhaft vorne festsetzen und ein wenig mitgestalten. Die entscheidende Attacke 15 km vor Schluss verpassten wir aber leider alle. So ging es im Sprint nur noch um Platz 22. Da Fischi und Stefan keine guten Beine hatten, versuchte ich mich im Sprint und konnte immerhin noch den 9. Platz des Feldes einfahren, was in der Endabrechnung aber nur Platz 30 entsprach und von daher nicht wirklich aussagekräftig war.

Das Wochenende hat mir aber auf jeden Fall gezeigt, dass das Training im Winter sich gelohnt hat. Die ersten richtig guten Resultate werden bestimmt noch folgen...

Zurück zur Übersicht